Togetherness Visit Center of Portugal
Vouzela-Gebäck

Das Pastel de Vouzela

Das Rezept für das Pastel de Vouzela, eine süße Versuchung aus Eigelb und (viel) Zucker, stammt aus dem 19. Jahrhundert. Der Legende nach wurde das Vouzela-Gebäck von einem arbeitenden Waisenkind erfunden, das von neun Schwestern adoptiert wurde. Zwei dieser neun Schwestern waren Nonnen im Santa-Clara-Kloster in Porto und brachten ihr das Backen bei. Sie wurde Mutter von 14 Kindern und begann, dieses unglaublich süße Gebäck zu backen, um ihre große Familie zu ernähren.

Das Rezept ist bis heute ein gut gehütetes Geheimnis. Heutzutage wird es von vier Familien in Vouzela gebacken. Die süße Spezialität besteht aus einem sehr dünnen Blätterteig, der mit "ovos-moles" (Eigelb) gefüllt wird. Das Ergebnis ist ein mehrschichtiges Gebäck mit einer absolut unübertrefflich leckeren Füllung!

Die köstlich süßen Pasteis de Vouzela sind in verschiedenen Konditoreien von Vouzela erhältlich und ein Symbol der lokalen Identität!

Vouzela-Gebäck Vouzela-Gebäck Vouzela-Gebäck Vouzela-Gebäck