Lifestyle

Capuchinhas

Ausagbe 26 — 23.08.2021 • 29.08.2021
Capuchinhas

Vier Frauen – Ester, Henriqueta, Engrácia und Isabel – stellen in der Bergwelt der Serra do Montemuro und nur eine halbe Stunde von Viseu entfernt außergewöhnliche Kleidungsstücke aus Wolle, Leinen und Burel-Wolle her. Ein spannendes Projekt in Sachen Frauenpower, das die Tradition mit der Zukunft verbindet.

Das Projekt „Capuchinhas“ wurde in den wirtschaftlich schwierigen 80er Jahren in dem malerischen Dorf Benfeito im Montemuro-Gebirge gegründet. „Capuchinhas“ werden die Umhänge genannt, die früher die Hirten als Schutz gegen Kälte und Regen trugen.

Alle Kollektionen haben einen unverwechselbaren Stil und werden von der portugiesischen Designerin Paula Caria exklusiv für Capuchinhas entworfen.

Erst unlängst haben die Capuchinhas ihre Website mit einem Online-Shop eröffnet!

„Wir bewahren die Vergangenheit, erfinden Gewebe und Muster neu, färben die Wolle mit natürlichen Farben und kreieren Kleidung, die in die moderne Zeit passt. Tag für Tag spüren wir die Verantwortung, originelle, elegante und raffinierte Kleidung zu schaffen, die im Einklang mit dem Geist des Ortes steht, der uns umgibt – dem Berg, den Träumen, den Gerüchen und den Farben.“

Lage
Google Maps

Social Media

Facebook
Instagram

Teile diese Seite
Beginnen Sie mit der Eingabe für Ergebnisse