Städte

48 Stunden in Castelo Branco

Ausgabe 59 — 04.07.2022 • 17.07.2022
Castelo Branco

Die Stadt Castelo Branco im Landesinneren, die über die Autobahn oder mit dem Zug leicht zu erreichen ist und nur 2 Stunden vom Flughafen Lissabon entfernt liegt, ist ein verstecktes Juwel mit einem reichen historischen und kulturellen Erbe. Ein Ort mit zauberhaften Gärten, genialen Meistern der zeitgenössischen Malerei und farbenfrohen Stickereien. Im Herzen unberührter Natur und endloser, begeisternder Landschaften. Bei Ihrem Besuch sollten Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, den beeindruckenden Naturpark Tejo Internacional oder die einzigartigen historischen Dörfer Idanha-a-Velha und Monsanto in der Umgebung der Stadt zu erkunden. Eine wahre Zeitreise!

Eine Zeitreise

Über die Geschichte von Castelo Branco vor der Ankunft der Templer ist wenig bekannt. Die Gründung der Stadt wird den Tempelrittern zugeschrieben, die zwischen 1214 und 1230 die Burg und die Stadtmauer errichteten.

Die Steine der später von D. Dinis erweiterten Mauern im historischen Zentrum der Stadt bergen noch immer Erinnerungen an das Mittelalter. Unter D. Manuel wuchs die Bevölkerung und die Stadt dehnte sich aus. Noch heute kann man in den schmalen Gassen Häuser aus dem 16. Jahrhundert sehen, deren Türen und Fenster reich verziert sind – Symbol für den Reichtum der Kaufleute, die einst dort lebten.

In den Jahren darauf bekam Castelo Branco vom Königshaus den Titel bedeutende Stadt verliehen und es wurden zwei Kirchen erbaut, für deren Besichtigung man sich Zeit nehmen sollte: die Misericórdia und die Kirche São Miguel, die heutige Kathedrale. Einige Jahre später ließ D. Nuno de Noronha den großzügigen Bischofspalast Paço Episcopal errichten, Symbol für die Urbanität und die Bedeutung, die die Stadt damals im nationalen Vergleich hatte.

Auf den Boden und die Wände geschrieben & magisch berührt

Die Stadt Castelo Branco präsentiert ihren Besuchern herausragende Beispiele des typischen portugiesischen Pflasters, der "calçada". Alle Ornamente, die in den prachtvollen Stickereien von Castelo Branco dargestellt sind, finden sich auch auf dem Boden der Straßen wieder. Wenn Sie im zentral gelegenen Cargaleiro-Museum die Augen heben, können Sie die unvergleichlichen Gemälde von Cargaleiro bewundern, einer lebenden Legende der portugiesischen Kultur. Die Geschichte von Castelo Branco ist so zart gewebt wie die feinen Stickereien.

Ein magischer Garten

Was wäre ein Besuch in Castelo Branco ohne einen Spaziergang durch den üppigen Garten des Bischofspalastes, der schon früh zu einem Wahrzeichen der Stadt wurde. Er ist sicherlich einer der faszinierendsten Gärten in der gesamten Region!

Dieser herrliche Garten, der zu Beginn des 18. Jahrhunderts angelegt wurde, weist eine rechteckige Form auf. Er gilt als herausragendes Beispiel des Barock. Dominiert wird er von Balkonen und Veranden mit Eisengeländern und steinernen Balustraden und fünf Wasserbecken mit verschnörkelten Umrandungen, in denen Wasserspiele installiert wurden.

Besonders auffällig ist die Treppe der Könige, deren Granitstatuen chronologisch angeordnet sind. Die Statuen der Könige, die Portugal unter der spanischen Herrschaft von 1580 bis 1640 regierten, sind kleiner als die der anderen Könige.

Der Garten ist verbunden mit dem weitläufigen, 18.153 Quadratmeter großen Stadtpark. Er wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts angelegt und und ist auch als Lorbeergarten bekannt. Diese Anlagen machen Castelo Branco zu einer grünen Stadt!

Das Genie Cargaleiro

Bei Ihrem Besuch in der einladenden Stadt Castelo Branco sollten Sie unbedingt das Museum Cargaleiro besuchen, das einem der bedeutendsten Künstler Portugals gewidmet ist. Manuel Cargaleiro wurde in der Region Castelo Branco geboren, genauer gesagt in Vila Velha de Ródão, und entwickelte sich zu einem begnadeten Maler und Keramiker.

Das Museum ist untergebracht im Solar dos Cavaleiros und verteilt sich auf zwei Gebäude – ein Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert, in dem die Werke des Sammlers Cargaleiro ausgestellt sind, sowie einen modernen Neubau, der die Arbeiten des Künstlers Cargaleiro präsentiert.

Aus Castelo Branco mit Liebe

Die liebevoll handgefertigten Stickereien von Castelo Branco sind gleichsam ein Symbol für die abwechslungsreiche Geschichte Portugals, lassen sie doch sowohl europäische wie auch orientalische Einflüsse erkennen. Zugleich tragen die von zarten Frauenhänden geschaffenen Kunstwerke auch erheblich dazu bei, die Stadt Castelo Branco und ihre Identität zu verstehen.

Die Stickereien von Castelo Branco sind ein typisches Beispiel für die Freude an der Darstellung der Natur. Wiederkehrendes Thema ist die Vielfalt der Pflanzenwelt. Die floralen Motive sind sehr vielfältig und teilweise werden die Pflanzen so stilisiert dargestellt, dass es schwierig ist, ihre Bedeutung zu erkennen.

Das Stickerei-Informationszentrum Castelo Branco, das in einem der bedeutendsten Gebäude der Stadt, dem Domus Municipalis, eingerichtet wurde, ist Museum, Ladengeschäft und Schulwerkstatt in einem, in dem Besucher den gesamten Herstellungsprozess der Stickereien beobachten können. Der richtige Ort, um diese einzigartige und zukunftsträchtige Tradition entsprechend zu würdigen.

Die Zukunft gestalten

Castelo Branco ist eine Stadt mit einem sehr reichen kulturellen Erbe. Sie beherbergt zahllose interessante Sehenswürdigkeiten wie die Templerburg, die Kathedrale (die ehemalige St. Michaelskirche), das Cine-Teatro Avenida, das in den 50er Jahren von den Architekten Raul César Caldeira und Albertino Crujeiro Galvão Roxo entworfen wurde, das Museum Francisco Tavares Proença Júnior und das Museum Cargaleiro.

Aber die Stadt richtet ihren Blick auch in die Zukunft. Das Zentrum für Zeitgenössische Kultur ist ein symbolträchtiges Bauwerk der Stadt. Das von dem in Barcelona ansässigen Architekten Josep Lluis Mateo und dem portugiesischen Architekten Carlos Reis de Figueiredo entworfene vierstöckige Gebäude beherbergt höchst anspruchsvolle Ausstellungen und ist ein Muss für jeden Besucher!

Der Largo da Devesa, ebenfalls von dem katalanischen Architekten Josep Lluis Mateo entworfen, ist der neue Treffpunkt der Stadt. Ein beeindruckender Ort, an dem Einheimische und Besucher einladende Cafés und Geschäfte finden können. Ein Platz, auf dem das Leben pulsiert.

Kultur spielt in Castelo Branco eine große Rolle. Aus diesem Grund wurde eine ehemalige Textilfabrik in ein bedeutendes Kulturzentrum umgewandelt. Die Fábrica da Criatividade - die Fabrik der Kreativität - ist der Ort, an dem sich verschiedene Künste miteinander vermischen und gegenseitig beeinflussen: Theater, Tanz, Musik, Kino, Video, Fernsehen, Design, Grafik, Fotografie und Architektur. Ein starkes Zentrum kulturellen Schaffens!

Entfernungen
Von den portugiesischen Flughäfen
🚗 LIS Airport ➔ Castelo Branco - 218 km
🚗 OPO Airport ➔ Castelo Branco - 270 km

Aus Spanien
🚗 Salamanca ➔ Castelo Branco - 249 km
🚗 Ourense ➔ Castelo Branco - 411 km
🚗 Vigo ➔ Castelo Branco - 405 km
🚗 Valladolid ➔ Castelo Branco - 368 km
🚗 Madrid ➔ Castelo Branco - 381 km

Teile diese Seite
Beginnen Sie mit der Eingabe für Ergebnisse
Ausgabe 68
05.12.2022 • 18.12.2022
Edition 67
21.11.2022 • 04.12.2022
Ausgabe 66
07.11.2022 • 20.11.2022
Ausgabe 65
24.10.2022 • 06.11.2022
Ausgabe 64
10.10.2022 • 23.10.2022
Ausgabe 63
29.08.2022 • 11.09.2022
Ausgabe 62
15.08.2022 • 28.08.2022
Ausgabe 61
01.08.2022 • 14.08.2022
Ausgabe 60
18.07.2022 • 31.07.2022
Ausgabe 59
04.07.2022 • 17.07.2022
Ausgabe 58
20.06.2022 • 03.07.2022
Ausgabe 57
06.06.2022 • 19.06.2022
Ausgabe 56
23.05.2022 • 05.06.2022
Ausgabe 55
09.05.2022 • 22.05.2022
Ausgabe 54
25.04.2022 • 08.05.2022
Ausgabe 53
11.04.2022 • 24.04.2022
Ausgabe 52
28.03.2022 • 10.04.2022
Ausgabe 51
21.03.2022 • 27.03.2022
Ausgabe 50
07.03.2022 • 13.03.2022
Ausgabe 49
28.02.2022 • 06.03.2022
Ausgabe 48
21.02.2022 • 27.02.2022
Ausgabe 47
14.02.2022 • 20.02.2022
Edition 46
07.02.2022 • 13.02.2022
Ausgabe 45
31.01.2022 • 06.02.2022
Edition 44
24.01.2022 • 30.01.2022
Ausgabe 43
17.01.2022 • 23.01.2022
Ausgabe 42
10.01.2022 • 16.01.2022
Ausgabe 41
27.12.2021 • 02.01.2022
Ausgabe 40
20.12.2021 • 26.12.2021
Ausgabe 39
13.12.2021 • 19.12.2021
Edition 38
06.12.2021 • 12.12.2021
Ausgabe 37
29.11.2021 • 05.12.2021
Ausgabe 36
15.11.2021 • 21.11.2021
Edition 35
08.11.2021 • 14.11.2021
Edition 34
25.10.2021 • 31.10.2021
Ausgabe 33
18.10.2021 • 24.10.2021
Ausgabe 32
11.10.2021 • 17.10.2021
Ausgabe 31
04.10.2021 • 10.10.2021
Ausgabe 30
27.09.2021 • 03.10.2021
Ausgabe 29
20.09.2021 • 26.09.2021
Ausgabe 28
13.09.2021 • 19.09.2021
Ausgabe 27
30.08.2021 • 05.09.2021
Ausagbe 26
23.08.2021 • 29.08.2021
Ausgabe 25
16.08.2021 • 22.08.2021
Ausgabe 24
09.08.2021 • 15.08.2021
Ausgabe 23
02.08.2021 • 08.08.2021
Ausgabe 22
26.07.2021 • 01.08.2021
Ausgabe 21
19.07.2021 • 25.07.2021
Ausgabe 20
12.07.2021 • 18.07.2021
Ausgabe 19
05.07.2021 • 11.07.2021
Ausgabe 18
28.06.2021 • 04.07.2021
Ausgabe 17
21.06.2021 • 27.06.2021
Ausgabe 16
14.06.2021 • 20.06.2021
Ausgabe 15
07.06.2021 • 13.06.2021
Ausgabe 14
31.05.2021 • 06.06.2021
Ausgabe 13
24.05.2021 • 30.05.2021
Ausgabe 12
17.05.2021 • 23.05.2021
Ausgabe 11
10.05.2021 • 16.05.2021
Ausgabe 10
03.05.2021 • 09.05.2021
Ausgabe 9
26.04.2021 • 02.05.2021
Ausgabe 8
19.04.2021 • 25.04.2021
Ausgabe 7
12.04.2021 • 18.04.2021